Home
News
=> Zu- und Abgänge
Mannschaften
Akt. Spieltag Männer
Liga-Info Männer 18-19
Spielplan Männer 18-19
Schiedsrichter 18-19
Anfahrt
Links
Fotogalerie
Saison 2017-18
Saison 2016-17
Saison 2015-16
Saison 2014-15
Saison 2013-14
Archiv
Kontakt
 

News

Counter kostenlos


 

- Unser Engel haben bei ihrer ersten HKM-Endrundenteilnahme am Ende den achten Platz belegt. Vor knapp 200 Zuschauern in der Helbighalle konnte man Landesklasse-Spitzenreiter Jößnitz zu Beginn sensationell ein 0:0 abringen. Im Anschluss verloren die Engel gegen die späteren Halbfinalisten Pfaffengrün/Zobes (1:3) und Reichenbach (0:3), wobei für unsere Mädels durchaus Chancen auf den ein oder anderen Treffer mehr vorhanden waren. Im Spiel um Platz Sieben zog man dann gegen Schreiersgrün etwas unglücklich mit 1:2 den Kürzeren.
Trotz des „nur“ achten Platzes war es natürlich schon ein Riesenerfolg, dass sich unsere Engel überhaupt für die Endrunde qualifizierten und dabei in ihrer Vorrundengruppe Teams wie Großfriesen, Tanna oder Eichigt schlagen konnten.
Den Cup gewann am Ende übrigens die Ranch vor Auerbach/Rodewisch und Pfaffengrün/Zobes.


<< Klick zum Vergrößern >>

Post spielte mit: Anja Walther - Celine Kretschmer, Antje Rittrich, Anne Krebs, Carolin Rudert, Isabel, Fiedler, Kerstin Seifert, Carolin Amstein, Anja Porst (2 Tore), Linda  Koch

(sea, 27.02.17)




Die Post-Engel haben am Sonntag mit Bravour ihr Ticket für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft gelöst. Ungeschlagen und  punktgleich mit dem Erstplatzierten Auerbach/Rodewisch überstand man seine Vorrundengruppe als Zweiter hochverdient.

Gleich zum Auftakt sorgten die Post-Mädels für großes Aufsehen. Der starken Spielgemeinschaft Auerbach/Rodewisch (Dritter der Landesklasse) trotzte man nicht nur ein 1:1-Unentschieden ab, vielmehr konnten die haushohen Favoritinnen erst dreißig Sekunden vor Ultimo die Post-Führung ausgleichen.
In den restlichen drei Spielen rangen die Post-Mädels dann einen Gegner nach dem anderen nieder. Zunächst schlug man Eintracht Eichigt deutlich mit 3:0, anschließend gelang gegen Großfriesen zum ersten Mal seit Bestehen der Engel ein Sieg (1:0). Auch die letzte Partie gegen Tanna konnten die Engel gewinnen (1:0).

Mit einer sehr guten Leistung haben sich unsere Freizeitkickerinnen damit erstmals für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft qualifiziert. Ein großer Glückwunsch geht an das Trainerteam Sven Kölling/Maria Turban sowie das gesamte Damen-Team!
Die Endrunde findet am 26.02. statt. Die Engel treffen in ihrer Gruppe auf die SG Jößnitz (Landesklasse, Erster), den Reichenbacher FC (Landesklasse, Fünfter) und die SpG Zobes Pfaffengrün (Vogtlandklasse, Dritter).

Post spielte mit: Anja Walther - Isabel Fiedler, Anne Krebs, Antje Rittrich, Carolin Rudert, Kerstin Seifert (1 Tor), Anja Porst (4), Linda Koch (1), Carolin Amstein


<< Klick zum Vergrößern >>

(sea, 06.02.17)


- In der Ausscheidungsrunde des Vogtlandpokals haben die Post-Engel am vergangenen Sonntag in Eichigt unglücklich verloren. Trotz Übergewicht und einer Vielzahl bester Torgelegenheiten unterlag man mit 1:2 (0:1) und verpasste damit den Einzug in die nächste Runde. Schade, aber aus dem schmerzlichen Spielverlauf können unsere Mädels sicherlich auch Erfahrungen für die Zukunft sammeln. Der zwischenzeitliche 1:1-Ausgleich für Post gelang Anne Krebs.

Post spielte mit: Anja Walther - Claudia Blum, Carolin Amstein, Anne Krebs, Cathleen Persigehl, Isabel Fiedler, Kerstin Seifert, Celine Kretschmer, Carolin Rudert, Linda

(sea, 22.08.16)


- Der Sommer 2016 brachte im Männerbereich des Post SV teils tiefgreifende personelle Veränderungen mit sich.
Speziell im Trainerbereich gibt es zur neuen Spielzeit einen Umbruch zu verzeichnen. Peter Kropp nimmt die Cheftrainer-Position der Ersten Mannschaft ein und löst das Trainerduo der Vorsaison Thomas Schäbitz/Marcel Horlbeck ab. Der neue Coach war langjährig in offiziellen Positionen bei der SG Pfaffengrün tätig und soll mit seinem großen fußballerischen Erfahrungsschatz neue Impulse im Post-Lager setzen. Unterstützt wird er von den Co-Trainern Wolfgang Meißner und Robby Regitz. Zudem nimmt Sven Kölling, gleichzeitig weiterhin Trainer der Post-Engel, sein Amt als Mannschaftsleiter im Männerbereich wieder auf. Wir hoffen natürlich alle auf ein gutes Gelingen!
Bedanken möchten wir uns aber auch bei Eumel, der die Geschicke der Ersten Mannschaft seit 2010 als Trainer leitete, ebenso wie bei Marcel, der sich nach seinem Trainerengagement nun noch einmal höherklassiger als Spieler beweisen möchte.
Marcel (28) wechselt ebenso wie Maikel Schneider (21), Tobias Schwabe (19) und Maik Mayer (20) zum SpuBC. Zudem sieht man John Ogbamudu (20) von nun an im Ranch- und Tim Heinemann (18) im Nord-Trikot.
Neu im Post-Kader sind Rückkehrer David Micklisch (29), der zuletzt beim SpuBC kickte, sowie Roger Ursinus (29), der zuletzt vereinslos war. Ebenso wechseln Maik Heinisch (18), Jan Hartung (18) und Erik Fischer (19) offiziell in die Männer-Riege, wobei alle Drei in der Vorsaison schon Erfahrungen im Herrenbereich sammeln durften.
Hier noch einmal das komplette Aufgebot der Ersten Mannschaft in der Saison 2016/17
im Überblick.

 

(sea, 10.08.16)


 
- Jüngst wurde auch der Spielpan der Männer für die Saison 2016/17 veröffentlicht. Demnach startet Post am 27.08. mit einem Auswärtsspiel in Weißensand in den Punktspielbetrieb.
Den gesamten Spielplan gibt es
hier.

(sea, 20.07.16)


- Am 04.07. erfolgte vom VFV die Auslosung der ersten Runden des Vogtlandpokals 2016/17.  In der 1. Hauptrunde hat Post mit dem FC Werda (Vogtlandliga) einen der dicksten Brocken des Lostopfes erwischt. Gespielt wird am 13.08. um 15 Uhr - gleichzeitig Pflichspielauftakt des Post SV in die Saison 2016/17. Der Gewinner trifft auf den Sieger der Partie zwischen Dorfstadt und dem SC Syrau. Alle weiteren Ansetzungen der ersten Pokalrunden hier.
Ebenso gab der VFV die Staffeleinteilungen der kommenden Saison bekannt. Klingenthal, Eichigt/Triebel, Pfaffengrün und Eintracht Auerbach sind neu in der Staffel, während es für Post nun vorerst nicht mehr nach Reuth, Reichenbach (beide aufgestiegen) und Dorfstadt (nun Staffel 2) geht. Auch die Reserve des Post SV wird in einer Elfer-Staffel antreten.


Personelle Änderungen im Männerbereich des Post SV werden vor dem Pflichtspielstart bekannt gegeben.

(sea, 17.07.16)


- Die Post-Engel sind am Sonntag mit einem 5:3.-Erfolg gegen Zobes/Pfaffengrün (4. der Kreisklasse) ins Halbfinale des Kreispokals eingezogen. Vor 50 Zuschauern zeigten die Engel eine starke Mannschaftsleistung, die letztlich verdientermaßen belohnt wurde. Anne Krebs gelang in der Partie ein Dreierpack. Glückwunsch zum Sieg Mädels!
Im Halbfinale trifft man nun wie schon in der Vorsaison auf den BC Erlbach (Termin: 13.03.16), diesmal haben die Engel jedoch Heimrecht.

Post spielte mit: Anja Walther, Claudia Blum, Antje Rittrich, Katharina Fechner, Isabel Fiedler, Anne Krebs, Carolin Amstein, Carolin Rudert, Celine Kretschmer

PS: Wie auch schon in den vorangegangenen Spielzeiten nehmen die Engel nicht am Ligabetrieb, dafür aber am Kreispokal und an der HKM teil.

(sea, 06.10.15)


- Das Pokalspiel der Männer gegen die Zweite Mannschaft vom Reichenbacher FC (01.08.15) wurde von 15 Uhr auf 13 Uhr vorverlegt!

(sea, 30.07.15)


- Bei den Männern des Post SV hat sich in der Sommerpause wieder das Personalkarussell gedreht. Die Erste Mannschaft hat vier Neuzugänge zu vermelden, wobei keiner dabei ist, der noch nie Post-Luft geschnuppert hat. Demgegenüber stehen zwei Abgänge. Auch an der Seitenlinie gibt es (nun auch offiziell) eine Veränderung zu vermelden.  
Aus der A-Jugend hoch in den Männerbereich wechseln John Ogbamudu (19), Jonathan Müller (19) und Dominic Köpke (18), die allesamt schon in der vergangenen Saison Erfahrung im Männerbereich sammeln konnten. Neu im Kader ist zudem Robert Gurando (28), den es nach drei Jahren bei Lok Chemnitz wieder zum Post SV verschlagen hat.
Verlassen haben den Verein Torhüter Kevin Klüger (den langen Schlacks zieht es zur SG Stahlbau) sowie Marcel Mayerl, der in der vergangenen Saison ebenso wie John, Jonathan und Dominic in der A-Jugend kickte und von nun an (ebenfalls in den Männerbereich hochkommend) seine Töppen für Ranch Plauen schnüren wird.
Das Traineramt der Ersten Mannschaft wird ab der neuen Saison von einem Duo besetzt. Thomas Schäbitz und Marcel Horlbeck, der leider verletzungsbedingt nicht mehr aktiv auf dem Platz stehen wird, werden in Zukunft gemeinsam coachen!

(sea, 30.07.15)


 

- Die Post-Engel haben das Halbfinale des Kreispokals bravourös gemeistert. Beim haushohen Favoriten aus Erlbach unterlag man zwar letztlich mit 1:3, dennoch konnte man das Spielfeld mit stolzgeschwellter Brust verlassen.
Erlbach war erwartungsgemäß spielbestimmend, die Post-Mädels hielten jedoch von Anfang an mit tollem kämpferischen Einsatz dagegen und errichteten ein vielbeiniges Abwehr-Bollwerk. So biss sich Erlbach an der Post-Defensive lange Zeit die Zähne aus. Kam doch einmal ein Schuss aufs Tor, so war Torhüterin Anja Walther ein starker Rückhalt oder es rettete das Aluminium. Es dauerte bis zur (sage und schreibe) 35. Minute, ehe der ungeschlagene Tabellenführer der Kreisklasse nach einem Eckball-Kuddelmuddel erstmalig ins Tor traf. Dennoch war damit noch rein gar nichts entschieden, denn die Engel kamen umgehend zum vielumjubelten Ausgleich. Ein strammer Freistoß von Anne Krebs zischte aus spitzem Winkel ins kurze Eck zum 1:1. die Torhüterin konnte den Ball erst hinter der Linie wegkratzen. Mit diesem fast schon sensationellen Ergebnis ging es in die Kabinen.
Im zweiten Durchgang wurde Erlbach seiner Favoritenrolle dann mit zwei weiteren Treffern letztlich gerecht. Die Engel opferten sich bis zum Ende tapfer auf, auch wenn die Beine schwerer und schwerer wurden.
Nach der Partie gab es für unsere Mädels Lob von allen Seiten. Auch die ca. 25 mitgereisten Post-Fans hatten trotz des Schmuddelwetters viel Spaß an der Partie.

Post spielte mit: Anja Walther, Claudia Blum, Katharina Fechner, Celine Kretschmer, Anne Krebs, Kerstin Seifert, Carolin Amstein, Carolin Rudert, Anja Feistel

(sea, 30.03.15)


- Seit längerer Zeit fiebern unsere Post-Engel dem Kreispokal-Halbfinale entgegen, an diesem Wochenende ist es nun soweit. Der Gegner ist ein echter Hochkaräter, man trifft auf den BC Erlbach, den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer der Kreisklasse.

Die Engel, die keinen "Freizeitmannschafts"-Bonus im Pokal haben und auswärts antreten müssen, haben natürlich in diesem Spiel rein gar nichts zu verlieren.
Gespielt wird am Sonntag (29.03.) auf dem Schotter-Hartplatz in Erlbach, Anstoß ist 14.00 Uhr. Unsere Mädels hoffen auf zahlreiche Unterstützung! Diese haben sie sich nicht nur mit dem Überraschungserfolg im Viertelfinale gegen Rotschau verdient..

(sea, 23.03.15) 


 

- Die Männer des Post SV mussten im Winter zwei weitere Abgänge hinnehmen. Mit Benjamin Mayer (SpuBC Plauen) und David Micklisch (Lok Plauen) verließen die beiden Spieler den Verein, die bis dato in dieser Spielzeit die meisten Tore erzielten. Damit verbessert sich die personelle Lage nicht, dennoch wünschen wir den beiden sportlichen Erfolg in der Zukunft.
Demgegenüber gibt es zwei Neuzugänge zu vermelden. Zum einen kehrt Bennis Bruder Tom Mayer an die Luisenstraße zurück, zum anderen schnürt Patrick Zschach, der zuletzt ebenfalls bei der Ranch angemeldet war, ab von nun an seine Töppen für den Post SV. Herzlich willkommen!

(sea, 23.03.15)


 

- Am vergangenen Donnerstag wurden die Gruppen zur 3. Plauener Stadtmeisterschaft ausgelost.
Demnach trifft der Post SV in Gruppe A auf Organisator Wacker Plauen sowie den VFC Plauen, Ranch Plauen und den VfB Großfriesen. Die Veranstaltung findet am 07. Februar in der Helbighalle statt.

Alle Gruppen im Überblick:
Gruppe A: Wacker, VFC, Ranch, Großfriesen, Post
Gruppe B: Fortuna, Concordia, Unterlosa, Jößnitz, Straßberg
Gruppe C: Syrau, Stahlbau, Nord, Lok, SpuBC

(sea, 10.01.15)


- In der vergangenen Woche wurden bei den Männern die Gruppen zur Hallenkreismeisterschaft ausgelost. Die Postler greifen demnach am 29.12. (Montag) um 15 Uhr in der Helbighalle ins Geschehen ein und treffen in ihrer Gruppe auf Stahlbau, Nord, Tirpersdorf, Pfaffengrün und Elsterberg. Alle Gruppen zum Nachlesen gibt es hier.

(sea, 28.10.14)


- Der Post SV hat seit Ende September zwei neue Schiedsrichter in seinen Reihen! Die beiden A-Jugendlichen Tom Krause und Julian Gneupel absolvierten den Schiedsrichter-Lehrgang des VFV zusammen mit 17 weiteren Kollegen erfolgreich. Wir wünschen den beiden Nachwuchsreferees allzeit guten Pfiff und Spaß beim Walten ihres Amtes.

(sea, 23.10.14)


- Die Post-Engel haben am Sonntag brilliert und in ihrem ersten Freiluft-Pflichtspiel überhaupt für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Im Viertelfinale des Kreispokals bezwangen unsere Damen die SG Rotschau mit 4:2. Vor über 50 Zuschauern konnten die Engel dabei sogar einen 0:2-Rückstand drehen. Die Gäste-Kickerinnen waren mit ihren ersten beiden Tormöglichkeiten in der Anfangsviertelstunde in Führung gegangen, die Postlerinnen ließen sich davon jedoch nicht schocken und agierten schon im gesamten ersten Durchgang mindestens ebenbürtig. Dies wurde kurz vor dem Halbzeitpfiff belohnt, als Kerstin Seifert goldrichtig stand und den Anschlusstreffer markieren konnte. Im zweiten Durchgang trumpften die Mädels dann groß auf und konnten die Partie durch zwei weitere Tore von Kerstin Seifert sowie einem Treffer von Spielführerin Claudia Blum endgültig drehen. Der Frust im Rotschauer Lager entlud sich mit fortlaufender Dauer immer mehr am Schiedsrichter. Wenn man bei den Gästen jedoch ehrlich ist, muss man zugeben, dass keineswegs der Referee das Spiel entschied, sondern die aktivere und willensstärkere Mannschaft gewonnen hat. 

Damit sind die Engel im Halbfinale! Dort trifft man am 29.03.15 auf den Gewinner der Partie Auerbach gg. Erlbach.

Post spiele mit: Anja Walther, Antje Rittrich, Anne Krebs, Katharina Fechner, Celine Kretschmer, Claudia Blum, Kerstin Seifert, Carolin Amstein, Anja Feistel, Carolin Rudert, Alicia Hiemisch

(sea, 20.10.14)


- Für unsere Post-Engel gibt es an diesem Wochenende einen weiteren Meilenstein zu feiern. Es steht das erste Rasen-Pflichtspiel auf dem Programm. Unsere Damen mischen zwar nicht im Ligabetrieb mit, treten aber in dieser Spielzeit erstmalig im Kreispokal an. Da man in der Ausscheidungrunde ein Freilos zog, steigt man gleich im Viertelfinale in den Wettkampf ein. Gegner dort ist die SG Rotschau, der Tabellensechste der Vogtlandklasse. Sicherlich gehen unsere Engel als "Underdogs" ins Spiel, dennoch wird es bestimmt ein tolles Erlebnis und willenlos wird man sich sicher nicht geschlagen geben. Die Engel hoffen auf eine große Zuschauerresonanz!! Gespielt wird am Sonntag, den 19.10., um 14 Uhr an der Luisenstraße!

 

(sea, 16.10.14)


- Ende letzter Woche wurden bei den Männern die Paarungen der ersten Pokalrunden für die neue Spielzeit bekanntgegeben. Demnach kann sich der Post SV in der Ausscheidungsrunde des Kreispokals am 02.08. auf ein Derby gegen die Ranch freuen. Sollte man gegen die in der Kreisliga kickenden Ranchers gewinnen, würde in der 1. Hauptrunde am 09.08. das nächste äußerst interessante Duell folgen. Dort würde man dann auf die Wacker treffen.

Alle Paarungen der ersten Runden gibt es hier.

(sea, 16.06.14)


- Nachdem sich Stammtorhüter Marcel Horlbeck vor zwei Wochen gegen Dorfstadt erst schwer am Knie verletzte, hat es nun am Wochenende die nächste wichtige Post-Säule heftig erwischt. Beim Wacker-Blitzturnier zog sich Daniel Turban bei einem Zweikampf einen Schien- und Wadenbeinbruch zu. Er wurde bereits erfolgreich operiert, logischerweise wird er allerdings in den kommenden Monaten auf seiner linken Seite fehlen. Lieber Daniel, wir wünschen dir alle eine schnelle Genesung!

(sea, 15.07.14)


- Die Saison ist für die Männer des Post SV nach dem letzten Punktspiel in Bad Brambach doch noch nicht zu Ende. Zwar ist es nun seit Mitte der Woche Gewissheit, dass Oelsnitz zur Auffüllung seiner Dritten Mannschaft mit Theuma kooperiert und Oelsnitz II folglich aus der Post-Staffel aufsteigen wird, dennoch bleibt für Post immer noch eine mickrige Chance auf den Aufstieg. Wenn ausreichend Teams aus Landesliga und/oder Bezirksliga West zurückziehen und weder Oelsnitz noch Treuen aus der Bezirksliga absteigen müssten, würde der Sieger der Relegation zwischen den jeweiligen Tabellendritten der Kreisklasse in die Kreisliga aufsteigen. Diesem auf den ersten Blick unwahrscheinlich scheinenden Szenario möchte der Verband vorbeugen. Post spielt also eine Relegation gegen den Dritten der Göltzschtalstaffel, den FC Dorfstadt. Das Hinspiel steigt am 27.06 (19.00 Uhr) in Dorfstadt, das Rückspiel findet am 29.06. (15.00 Uhr) auf der Post statt.

(sea, 20.06.14)


- Die Zweite Mannschaft des Post SV hat sich endgültig den Meistertitel in der Reservestaffel gesichert! Im letzten Punktspiel der Saison gewann das Team von Ralf Goerke und Wolfgang Meißner gegen dezimiert angetretene Ruppertsgrüner mit 8:3 (Torschützen: Steffen Rühlemann/4, André Leihkauf, Lukas Regitz, Steve Müller und André Wolff). Steffen Rühlemann sicherte sich zudem mit großem Abstand die Torjägerkanone (18 Tore in acht Spielen). Herzlichen Glückwunsch!!

(sea, 25.05.14)


  <<Klick zum Vergrößern>>



- Mit Sebastian Lang (Wacker Plauen), Steven Spletzer (Ranch Plauen), Constantin Benecke (SpuBC Plauen) und Max Dorn (Großzöbern) haben vier Akteure die Männer des Post SV in der Winterpause verlassen. Alle Entscheidungen muss man natürlich letztlich so akzeptieren und wir wünschen euch viel Glück bei euren neuen sportlichen Aufgaben! Winter-Neuzugänge gibt es bis dato zumindest offiziell nicht zu vermelden.
 

(sea, 20.03.14)


- Seit dem 08.09. hat der Post SV drei neue Schiedsrichter in seinen Reihen. Jan Hartung (15), Maik Heinisch (15) und David Micklisch (26) bestanden die harte Ausbildung und sind ab jetzt im Kreis/Nachwuchs pfiffberechtigt. Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung und immer guten Pfiff! Zusammen mit Gert Beier, Ricardo Zeitz und Lukas Regitz besitzt der Post SV nun sechs aktive Schiris.
Desweiteren begrüßen wir offiziell drei weitere Neuzugänge im Männerbereich. David Müller (25), Minh Tien Thai (26) und André Leihkauf (29) verstärken ab sofort die beiden Herrenmannschaften des Post SV. David und André absolvierten in Markneukirchen bereits ihr Pflichtspieldebüt in der Ersten Mannschaft. Tien war verhindert, wird aber sicherlich demnächst auch zu bewundern sein. Herzlich willkommen ihr Drei an der Luisenstraße!

(sea, 18.09.13)

 
 
 

 



Heute waren schon 20 Besucher (213 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=