Home
News
Mannschaften
Akt. Spieltag Männer
=> 00.POK:LSV-PSV
=> 01.ST:SCS-PSV
=> 02.ST:PSV-Nord
=> 03.ST:Ruppe-PSV
=> 04.ST:PSV-SGS
Liga-Info Männer 18-19
Spielplan Männer 18-19
Schiedsrichter 18-19
Anfahrt
Links
Fotogalerie
Saison 2017-18
Saison 2016-17
Saison 2015-16
Saison 2014-15
Saison 2013-14
Archiv
Kontakt
 

Akt. Spieltag Männer

Counter kostenlos

Kreisliga, Staffel 2
  04. Spieltag - Samstag, 15.09.2018 - Anpfiff 15.00 Uhr
(Spielort: Sportplatz Luisenstraße)


Post SV Plauen - SG Straßberg
0:2 (0:0)

Post Plauen II 1-5 SG Jößnitz II
Anstoß: 13.00 Uhr
Tor Post: A. Thelfikar


 
 

Vorbericht:

Am vierten Spieltag steht für Post das nächste attraktive Heimspiel auf dem Plan. An der Luisenstraße ist die SG Straßberg zu Gast.

Straßberg war zunächst mit zwei Siegen in die Saison gestartet (3:0 gg. Elsterberg, 4:2 in Pausa), verlor aber zuletzt zu Hause gegen Wernitzgrün/Markneukirchen mit 1:3. Gegen Post gehen die Randplauener dennoch vom Papier her natürlich als Favorit in die Partie.

Post feierte am letzten Wochenende sein erstes Erfolgserlebnis. Bei Mitaufsteiger Ruppertsgrün siegten die Blau-Gelben durch ein Tor von Sebastian Müller knapp mit 1:0, wodurch man die ersten drei Zähler auf dem Punktekonto einheimsen konnte. Der Sieg war verdient, auch wenn Ruppertsgrün zwischenzeitlich einen Elfmeter verschoss.

Zuletzt in einem Punktspiel standen sich beide Mannschaften übrigens im April 2011 gegenüber. „Damals“ verlor Post auch aufgrund zweier Platzverweise bei der SGS deutlich mit 0:5.

Als Schiedsrichter der bevorstehenden Begegnung begrüßen wir Jens Bienert vom VFC Reichenbach.
 

(sea)


Spielstatistik:

PSV: Horlbeck - G. Müller, Turban, Hock, Gneupel, Heinisch (46. Amstein), S. Müller, Hartung, Regitz, Leihkauf (74. Mousaui), Wolfgramm (89. Aljabri) 
SGS: Woith - Reinhold, K. Weimann, Hommel, Teich (82. Seyfarth), Blei (74. Gläsel), Fraas, Landgraf, Gruber, J. Weimann, Gruhl

Tore: 1:0 Wolfgramm (56.), 1:1 J. Weimann (59.), 1:2 Gruber (70.)
Schiedsrichter: Jens Bienert (VFC Reichenbach)
Zuschauer: 75


Spielbericht:

Post hat sein Heimspiel gegen Straßberg trotz zwischenzeitlicher Führung mit 1:2 verloren. Zum wiederholten Male trauerte man im blau-gelben Lager am Ende einem möglichen Punktgewinn hinterher.

Im ersten Durchgang war Post zweimal der Führung ganz nah. Erst vergaben die Blau-Gelben eine Dreifachchance, als man im Gewühl an Latte, Torhüter bzw. Gegenspieler auf der Linie scheiterte, dann schoss Sebastian Müller aus aussichtsreicher Position mit dem schwachen Fuß drüber. Straßberg vergab seine beste Chance zur Führung nach starker Einzelaktion von J. Weimann, der gleich mehrere Postler stehen ließ und am langen Eck vorbeischlenzte. Ohne Tore ging es in die Kabinen.
Der zweite Durchgang begann dann für Post nahezu optimal. Einen langen Abschlag von Marcel Horlbeck spitzelte Alex Wolfgramm am Torhüter vorbei zur umjubelten Führung ins Tor. Leider wehrte die Führung viel zu kurz, denn nicht mal fünf Minuten später glich Straßberg aus. In der Szene bekam Post keinen konsequenten Zugriff auf Justin Weimann und der netzte aus wenigen Metern unhaltbar ein. Das zweite Straßberger Tor ähnelte stark dem ersten. Diesmal konnte sich Gruber zu leicht durch die Post-Defensive tanken.

Damit bleibt Post zu Hause vorerst weiter punktlos. Nächste Woche sind die Haselbrunner wieder auswärts gefordert, dann spielt man am Sonntag bei der SG Traktor Lauterbach.

Zur Reserve
Post Plauen Res. - SG Jößnitz Res. 1:5 (1:1)
Für die Zweite gab es gegen Jößnitz trotz Remis zur Pause letztlich nichts zu holen. Den zwischenzeitlichen Ausgleich markierte Hyabu Tsegay (nicht wie auf fussball.de Almoula Thelfikar).

(sea)

 






Heute waren schon 20 Besucher (193 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=