Home
News
Mannschaften
Akt. Spieltag Männer
Liga-Info Männer 18-19
Spielplan Männer 18-19
Schiedsrichter 18-19
Anfahrt
Links
Fotogalerie
Saison 2017-18
Saison 2016-17
Saison 2015-16
Saison 2014-15
Saison 2013-14
=> 01.POK:PSV-SGK
=> 01.ST:VSV-PSV
=> 02.ST:PSV-SGG
=> 03.ST:PSV-SVM
=> 04.ST:SCM-PSV
=> 05.ST:PSV-FSV
=> 06.ST:SVE-PSV
=> 07.ST:PSV-SpuBC
=> 08.ST:VfB-PSV
=> 09.ST:PSV-SVT
=> 10.ST:TSG-PSV
=> 11.ST:PSV-SSV
=> 12.ST:PSV-VSV
=> 13.ST:SGG-PSV
=> 14.ST:SVM-PSV
=> 15.ST:PSV-SCM
=> 16.ST:FSV-PSV
=> 17.ST:PSV-SVE
=> 18.ST:SpuBC-PSV
=> 19.ST:PSV-VfB
=> 20.ST:SVT-PSV
=> 21.ST:PSV-TSG
=> 22.ST:SSV-PSV
=> Relegation:FCD-PSV
=> Spielplan 2013-14
=> Seite 1. Mannschaft
=> Seite Reserve
=> Seite B-Jugend
=> Seite D-Jugend
=> Seite E-Jugend
=> Seite F-Jugend
=> Nachwuchs-Camp 2013
=> Halle 13-14
=> Pfingstturnier 2014
=> Kontakt 13-14
Archiv
Kontakt
 

Halle 13-14

Männer - Vorrunde Hallenkreismeisterschaft
Samstag, 28.12.13, 14.00 Uhr, Helbighalle

Post 2-4 Ellefeld
Post 2-0 Theuma
Post 0-7 VFC Plauen II
Post 1-1 Markneukirchen
Post 1-5 Grünbach

1. VFC Plauen II (15 Pkt.)
2. Ellefeld (10 Pkt.)
3. Grünbach (9 Pkt.)
4. Post Plauen (4 Pkt.) // ausgeschieden
5. Markneukirchen (3 Pkt.)
6. Theuma (1 Pkt.)


Damen - Vorrunde Hallenkreismeisterschaft
Sonntag, 12.01.14, 09.00 Uhr, Sporthalle Wieprechtstraße

Post 0-3 Erlbach
Post 1-3 Merkur Oelsnitz
Post 1-1 Wernesgrün
Post 0-4 Eichigt

1. Eintracht Eichigt (10 Pkt.)
2. BC Erlbach (10 Pkt.)
3. SV GW Wernesgrün (4 Pkt.)
4. Merkur Oelsnitz (3 Pkt.)
5.
Post Plauen (1 Pkt.) // ausgeschieden

B-Jugend - Vorrunde Hallenkreismeisterschaft
Freitag, 03.01.13, 09.00 Uhr, Helbighalle

Post/Con 2-7 VFC Plauen
Post/Con 1-0 SpG Irfersgrün/Lengenfeld
Post/Con 1-4 SpG Coschütz/Elsterberg
Post/Con 1-2 SpG Lauterbach Triebel
Post/Con 0-1 Lok Plauen

1. VFC Plauen (15 Pkt.)
2. SpG Coschütz/Elsterberg(8 Pkt.)
3. Lok Plauen (8 Pkt.)
4. SpG Irfersgrün/Lengenfeld (5 Pkt.)
5. SpG Post/Con Plauen (3 Pkt.)
// ausgeschieden
6. SpG Lauterbach/Triebel (3 Pkt.)


D-Jugend
- Vorrunde Hallenkreismeisterschaft
Samstag, 21.12.13, 09.00 Uhr, Sporthalle Treuen

Post 3-1 SpG Ellefeld/Auerbach II
Post 1-1 SpG Kürbitz/Straßberg
Post 1-0 Theuma
Post 1-2 VSC Reichenbach
Post 0-9 VFC Plauen U12

1. VFC Plauen U12 (15 Pkt.)
2. Theuma (9 Pkt.)
3. VSC Reichenbach (9 Pkt.)
4. Post Plauen (7 Pkt.) // ausgeschieden
5. SpG Kürbitz/Straßberg (3 Pkt.)
6. SpG Ellefeld/Auerbach (0 Pkt.)

E-Jugend - Vorrunde Hallenkreismeisterschaft      
Sonntag, 01.12.13, 15.00 Uhr, Sporthalle Treuen

Post 0-9 VFC Plauen
Post 0-10 Merkur Oelsnitz
Post 1-3 SpG Kürbitz/Unterlosa
Post 0-5 Reichenbacher FC II

1. VFC Plauen (10 Pkt.)
2. Merkur Oelsnitz (10 Pkt.)
3. SpG Kürbitz/Unterlosa (6 Pkt.)
4. Reichenbacher FC II (3 Pkt.)
5. Post Plauen (0 Pkt.) //ausgeschieden

E-Jugend - Vorrunde Sparkassencup
Sonntag, 09.02.14, 09.00 Uhr, Sporthalle Wieprechtstraße

Post 0-1 Triebel/Eichigt
Post 0-51 Weischlitz
Post 1-1 Zobes
Post 1-2 Ellefeld
Post 0-1 SpG Kürbitz/Unterlosa

1. Zobes (10 Pkt.)
2. Weischlitz (9 Pkt.)
3. Ellefeld (8 Pkt.)
4. SpG Triebel/Eichigt (7 Pkt.)
5. SpG Kürbitz/Unterlosa (5 Pkt.)
6. Post Plauen (1 Pkt.) //ausgeschieden


F-Jugend - Vorrunde Hallenkreismeisterschaft
Sonntag, 24.11.13, 14.00 Uhr, Sporthalle Wieprechtstraße

Post 1-6 Reichenbacher FC
Post 0-5 Zobes
Post 0-1 SpG Pfaffengrün/Zobes
Post 1-0 VFC Plauen II
Post 0-6 Wacker Plauen

1. Wacker Plauen (13 Pkt.)
2. Reichenbacher FC (11 Pkt.)
3. Zobes (8 Pkt.)
4. SpG Pfaffengrün/Zobes (7 Pkt.)
5. Post Plauen (3 Pkt.) //ausgeschieden
6. VFC Plauen II (0 Pkt.)


F-Jugend - Vorrunde Sparkassencup
Samstag, 25.01.14, 09.00 Uhr, Sporthalle Wieprechtstraße

Post 2-0 Lok Plauen
Post 1-5 VFC Plauen
Post 0-6 Zobes
Post 0-3 Elsterberg
Post 0-6 Wacker Plauen

1. SpVgg Zobes (13 Pkt.)
2. VFC Plauen (10 Pkt.)
3. Wacker Plauen (9 Pkt.)
4. Elsterberger BC (7 Pkt.)
5. Post Plauen (3 Pkt.) //ausgeschieden
6. Lok Plauen (0 Pkt.)



Vorrunde Hallenkreismeisterschaft Männer, Gruppe K
Samstag, 28.12.13, 14.00 Uhr, Helbighalle


Post Plauen 2-4 Ellefeld
Theuma 0-2 Grünbach
Markneukirchen 0-5 VFC Plauen II
Theuma 0-2 Post Plauen
VFC Plauen II 5-0 Ellefeld
Grünbach 3-0 Markneukirchen
Post Plauen 0-7 VFC Plauen II
Markneukirchen 0-0 Theuma
Ellefeld 2-0 Grünbach
Markneukirchen 1-1 Post Plauen
Grünbach 1-5 VFC Plauen II
Theuma 1-2 Ellefeld
Grünbach 5-1 Post Plauen
Ellefeld 1-1 Markneukirchen
VFC Plauen II 9-0 Theuma


1. VFC Plauen II (31:1 Tore, 15 Punkte)
2. FSV Ellefeld (9:9 Tore, 10 Punkte)
3. FC Grünbach (11:8 Tore, 9 Punkte)
4. Post Plauen (6:17 Tore, 4 Punkte)
5. SC Markneukirchen (2:10 Tore, 3 Punkte)
6. SV Theuma (1:15 Tore, 1 Punkt)


Post spielte mit: Selbmann, D. Müller (1 Tor), Amstein, G. Müller, Leihkauf (1), Hellfritsch, Schneider (3), Horlbeck, Micklisch (1), Tien



Der Post SV ist in der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft als Vierter ausgeschieden. Mit vier Punkten aus fünf Spielen war man letztlich völlig chancenlos auf eine Überraschung in der Gruppe.

Post hatte gleich das Auftaktspiel zu bestreiten, man traf auf den Kreisligisten aus Ellefeld. Zwar gingen die Haselbrunner durch Treffer von Enrico Schneider und Dieter Müller zweimal in Führung, allerdings nutzten die Ellefelder die individuellen Fehler der Postler im Spielaufbau gnadenlos aus und siegten am Ende mit 4:2. Auch eine zweiminütige Überzahl konnte Post dabei nicht zum eigenen Vorteil nutzen.
Im anschließenden Spiel traf man auf den Ligakonkurrenten aus Theuma. Post agierte zwar drückend überlegen, die Chancenverwertung war jedoch grausam. Am Ende stand ein recht glanzloser 2:0-Erfolg (Tore: André Leihkauf, David Micklisch) für die Postler zu Buche.
Im dritten Spiel traf man auf den Gruppenfavoriten vom VFC. Zwar hatte Post auch die ein oder andere gute Tormöglichkeit, alles in allem hatte man gegen die unaufgeregt kombinierenden VFC‘ler aber nicht den Hauch einer Chance. Daran änderte auch das ziemlich fragwürdige Verhalten des Schiedsrichters, der dem VFC das 2:0 quasi schenkte, überhaupt nichts. Am Ende siegte der Bezirksligist mit 7:0.
Im vorletzten Gruppenspiel traf man auf Markneukirchen. Gegen den Kreisklassisten überbot man sich wieder im Auslassen klarer Möglichkeiten. Dennoch ging man sehenswert in Führung, ein herrliches Direktspiel von Enrico Schneider und Dieter Müller vollendete Enno mit dem Kopf zum 1:0. Nach einem Eckstoß gelang Markneukirchen dann noch per Kopf der Ausgleich, sodass sich Post mit einem dürftigen 1:1 zufrieden geben musste.
Zum Abschluss traf man auf den FC Grünbach (Vogtlandliga). Zwar ging man auch hier früh durch ein Tor von Enrico Schneider in Führung, am Ende musste man sich den Göltzschtalern jedoch deutlich mit 1:5 geschlagen geben.


Letztlich qualifizierten sich der VFC und der FSV Ellefeld für die Zwischenrunde.

Zum Schluss bedanken wir uns als Mannschaft bei den zahlreichen Post-Fans, die trotz der bescheidenen Darbietung bis zuletzt für eine feierliche und tolle Atmosphäre sorgten. Davor kann man jedes Mal aufs Neue nur den Hut ziehen! Schade, dass spielerisch nicht mehr zusammenlief.

(sea)



 
Vorrunde Hallenkreismeisterschaft Frauen, Gruppe A
Samstag, 12.01.14, 09.00 Uhr, Halle Wieprechtstraße


Erlbach 3-0 Post Plauen
Oelsnitz 1-4 Eichigt
Wernesgrün 2-3 Erlbach
Post Plauen 1-3 Oelsnitz
Eichigt 2-0 Wernesgrün
Erlbach 2-0 Oelsnitz
Wernesgrün 1-1 Post Plauen
Eichigt 1-1 Erlbach
Oelsnitz 0-1 Wernesgrün
Post Plauen 0-4 Eichigt


1. Eintracht Eichigt(11:2 Tore, 10 Punkte)
2. BC Erlbach (9:3 Tore, 10 Punkte)
3. SV GW Wernesgrün (4:6 Tore, 4 Punkte)
4. Merkur Oelsnitz (4:8 Tore, 3 Punkte)
5. Post Plauen (2:11 Tore, 1 Punkt)


Post spielte mit: Claudia Blum, Anne Krebs, Carmen Lehmann, Luise Rüffer, Anja Walther, Katharina Fechner, Anja Feistel, Alicia Hiemisch, Carolin Amstein, Kerstin Seifert (2 Tore)


Die Post-Engel haben sich bei ihrem ersten offiziellen VFV-Wettkampf sehr gut verkauft. Als einziges Freizeitteam in der HKM-Vorrunde kam man in der Gruppe am Ende zwar auf den fünften und letzten Platz, beispielsweise der Punktgewinn gegen Wernesgrün war jedoch schon ein toller Erfolg.
Das Auftaktspiel bestritt man gegen den BC Erlbach. Der Zweite der Vogtlandliga entpuppte sich als abgezockter und siegte am Ende ungefährdet mit 3:0.  
Bedeutend spannender wurde es dann schon im zweiten Post-Spiel. Dort traf man auf Merkur Oelsnitz, den Ersten der niedrigeren Vogtlandklasse. Zwar ging Oelsnitz Mitte der ersten Halbzeit in Führung, Post glich jedoch umgehend aus (Kerstin Seifert erzielte das erste Pflichtspieltor in der Geschichte der Post-Engel). So stand es bis vier Minuten vor dem Ende 1:1, bevor die weiblichen Sperken noch einmal einen Zahn zulegten und letztlich mit 3:1 siegten.
Anschließend traf man auf Grün-Weiß Wernesgrün (Vierter der Vogtlandklasse). Dabei hätten die Engel fast für eine kleine Sensation gesorgt. Kerstin Seifert hatte Post mit einem strammen Flachschuss nach indirektem Freistoß früh in Führung gebracht. Unsere Mädels versuchten das Ergebnis über die Zeit zu retten und das Bollwerk hielt auch fast bis zuletzt, doch zwei Minuten vor Ultimo konnte Wernesgrün noch zum 1:1 ausgleichen.
Zum Abschluss hatte es Post mit dem späteren Gruppensieger Eintracht Eichigt (Vogtlandliga) zu tun. Die Eichigterinnen  führten schnell mit 2:0 und brachten den Sieg auch sicher über die Runden (Endstand 4:0).
Nach der letzten Partie wurden die Engel von den zahlreich erschienenen Post-Fans (es waren knapp 50 bei gesamt 108 Zuschauern) gebührend verabschiedet. Den nächsten Einsatz haben unsere Mädels beim diesjährigen Post-Cup in drei Wochen (Sonntag, 02.02., 14-18 Uhr, Mehrzweckhallle Kasernenstraße Plauen).
Hier die beiden Post-Tore und die Hej-hej-hej-Welle nach dem letzten Spiel im Video!

1:1 gg. Oelsnitz
1:0 gg. Wernesgrün
Hej..hej..hej

Weitere Impressionen vom Vorrundenauftritt der Engel gibt es in Bruno`s Ecke! Danke auch an unseren Super-Goalie Marcel, der den Großteil der Fotos bereitgestellt hat.

(sea)


<<Klick zum Vergrößern >>



Post-Cup 2014, Allgemein



Teilnehmerfelder

Männer
Post SV Plauen I und II, Fortuna Plauen, Ranch Plauen, Lok Plauen, FC Werda, VSC Reichenbach, SV Wildenau

Frauen
Post SV Plauen I und II, SG Jößnitz, Merkur Oelsnitz, SpG Mühltroff/Tanna, VfB Großfriesen

B-Jugend

Post SV Plauen, SpG Post/Concordia Plauen, SpG Fortuna/VFC Plauen, SG Pfaffengrün, SpG Lauterbach/Triebel, SpG Mühltroff/Pausa/Tanna

D-Jugend
Post SV Plauen I und II, Post SV Hof, VfB Mühltroff, VfB Großfriesen, Blau-Weiß Auma, SpG Ellefeld/Auerbach

F-Jugend
Post SV Plauen I und II, Lok Plauen, Ranch Plauen, VfB Mühltroff


Post-Cup 2014, Männer

01.02.2014, Mehrzweckhalle Kasernenstraße


Wie schon im Vorjahr hat Topfavorit Fortuna Plauen den Post-Cup der Männer gewonnen. Im Finale setzte sich die Fritsch-Truppe gegen Lok Plauen nach einer furiosen Partie mit 10:9 nach Neunmeterschießen durch. Den dritten Platz belegte Ranch Plauen vor dem VSC Reichenbach.
Die beiden Post-Teams erreichten keine vordere Platzierung. Post I wurde nach zwei Niederlagen gegen Ranch Plauen und den VSC Reichenbach nur Gruppendritter und kam in der Endabrechnung auf Platz Fünf. Post II war in seiner Staffel gänzlich ohne Chance und kassierte drei herbe Klatschen. Einzig im Spiel um Platz Sieben gegen Werda konnte Post II ganz gut mithalten und führte zwischenzeitlich sogar mit 2:1, am Ende unterlag man den Göltzschtalern aber doch mit 2:5.
Nach den beiden Halbfinals (
Lok gg. Ranch 4:3, Fortuna gg. Reichenbach 6:1, ) standen sich die beiden stärksten Teams des Abends im Finale gegenüber. Hier führte Fortuna bereits mit 4:1, doch Lok spielte sich zurück und konnte zum 4:4 ausgleichen. Kurz vor dem Ende ging Fortuna wiederum in Führung, doch Lok hatte noch einmal die passende Antwort parat und verdiente sich das Neunmeterschießen. Dieses war dann erst nach dem vierzehnten Schuss zugunsten der Fortunen entschieden.
Für ihre Leistungen ausgezeichnet wurden Sascha Wunderlich (Ranch Plauen, bester Torschütze), Stefan Schröter (Lok Plauen. bester Torhüter) und Karsten Kaiser (Fortuna Plauen, bester Spieler).


Post I spielte mit: Marcel Horlbeck (1 Tor), Dieter Müller, Gerd Müller (2), Daniel Turban (2), Jörg Hellfritsch (2), André Leihkauf, Enrico Schneider, Lukas Regitz, David Micklisch, Benjamin Mayer (1)

Post II spielte mit: Mike Hasse, Ralf Goerke (1), David Müller (1), Christian Schneider, Jakob Kovalenko, Matthias Junker, Thomas Schmidt, Steffen Rühlemann (1), Kevin Klüger (1)


Gruppe A

Post I – Ranch Plauen 1:4
Werda – VSC Reichenbach 0:3
Post I – Werda 3:2
Ranch Plauen – VSC Reichenbach 2:2
VSC Reichenbach – Post I 2:0
Werda – Ranch Plauen 1:5

1. Ranch Plauen (7 Punkte, 11:4 Tore)
2. VSC Reichenbach (7 Punkte, 7:2 Tore)
3. Post Plauen I (3 Punkte, 4:8 Tore)
4. FC Werda (0 Punkte, 3:11 Tore)

Gruppe B
Post II – Wildenau 1:10
Fortuna Plauen – Lok Plauen 2:1
Post II – Fortuna Plauen 0:10
Lok Plauen – Wildenau 1:1
Post II – Lok Plauen 1:12
Fortuna Plauen – Wildenau 5:2

1. Fortuna Plauen (9 Punkte, 17:3 Tore)
2. Lok Plauen (4 Punkte, 14:4 Tore)
3. SV Wildenau (4 Punkte, 13:7 Tore)
4. Post Plauen II (0 Punkte, 2:32 Tore)

Halbfinale
Ranch Plauen – Lok Plauen 3:4
Fortuna Plauen – VSC Reichenbach 6:1

Spiel um Platz Sieben
Werda – Post II 5:2

Spiel um Platz Fünf
Post I – Wildenau 4:3

Spiel um Platz Drei
Ranch Plauen – VSC Reichenbach 1:0 n.N.

Finale
Fortuna Plauen – Lok Plauen 10:9 n.N.

Auszeichnungen
Bester Spieler: Karsten Kaiser (Fortuna Plauen)
Bester Torhüter: Stefan Schröter (Lok Plauen)
Bester Torschütze: Sascha Wunderlich (Ranch Plauen)

(sea)


Post-Cup 2014, Damen

02.02.2014, Mehrzweckhalle Kasernenstraße


Der VfB Großfriesen hat den Wettstreit der Damen beim diesjährigen Post-Cup für sich entschieden. Im sechsköpfigen Teilnehmerfeld (Modus Jeder-gegen-Jeden) setzte man sich vor der SG Jößnitz und Merkur Oelsnitz durch. Unsere beiden Post-Teams landeten im Endtableau auf den Plätzen Fünf und Sechs und konnten weiter Erfahrung in ihrer noch jungen Laufbahn sammeln. Das engel-interne Auftaktduell entschied Post II knapp mit 3:2 für sich.
Die meisten Tore erzielte Lisa-Marie Regitz vom VfB Großfriesen, als beste Torhüterin wurde Diane Scholz (ebenfalls Großfriesen) ausgezeichnet und zur besten Spielerin wurde Laura Bahmann von Merkur Oelsnitz gewählt.


Post I spielte mit: Ramona Heinisch, Nancy Eisenreich, Daniela Pensold, Anja Feistel, Katharina Fechner, Carmen Lehmann, Anja Walther (2 Tore), Viola Weiß

Post II spielte mit: Claudia Blum, Carolin Rudert, Anne Krebs (3), Antje Rittrich, Carolin Amstein, Kerstin Seifert (2)


Paarungen
Post I - Post II 2:3
Großfriesen - Oelsnitz 3:1
Mühltroff/Tanna - Jößnitz 1:5
Großfriesen - Post II 3:1
Oelsnitz - Post I 8:0
Post II - Mühltroff/Tanna 1:2
Post I - Jößnitz 0:5
Mühltroff/Tanna - Großfriesen 1:1
Oelsnitz - Post II 2:1
Post I - Mühltroff/Tanna 0:4
Jößnitz - Großfriesen 0:1
Mühltroff/Tanna - Oelsnitz 0:1
Post II - Jößnitz 0:5
Großfriesen - Post I 4:0
Jößnitz - Oelsnitz 5:2

Endstand
1. VfB Großfriesen (13 Punkte, 12:3 Tore)
2. SG Jößnitz (12 Punkte, 20:4 Tore)
3. Merkur Oelsnitz (9 Punkte, 14:9 Tore)
4. SpG Mühltroff/Tanna (7 Punkte, 8:8 Tore)
5. Post Plauen II (3 Punkte, 6:14 Tore)
6. Post Plauen I (0 Punkte, 2:24 Tore)

Auszeichnungen
Beste Torschützin: Lisa-Marie Regitz (VfB Großfriesen)
Beste Torhüterin: Diane Scholz (VfB Großfriesen)
Beste Spielerin: Laura Bahmann (Merkur Oelsnitz)

(sea)


Post-Cup 2014, D-Jugend

02.02.2014, Mehrzweckhalle Kasernenstraße



Die Zuschauer sahen ein faires Turnier mit spannenden Spielen. Leider ist es unseren beiden Mannschaften nicht gelungen, um die vorderen Plätze mitzuspielen. Mit Platz 7 und 6 blieben wir weit hinter unseren Möglichkeiten. Blau Weiß Auma sicherte sich mit dem Sieg über Großfriesen im spannenden vorletzten Spiel Platz 1 vor dem Post SV Hof mit nur einem Punkt Vorsprung. Dann folgte Großfriesen auf Rang 3.

Nils Roth v. Post SV II wurde als bester Torhüter ausgezeichnet und als bester Spieler wurde Noah Piesche v. Post SV Hof prämiert.

Paarungen
Post I - Post II 0:1
Großfriesen - Mühltroff 3:1
Hof - Auma 1:2
Post II - Ellefeld/Auerbach 1:1
Post I - Großfriesen 3:3
Mühltroff - Hof 1:3
Auma - Ellefeld/Auerbach 1:1
Post II - Großfriesen 1:2
Hof - Post I 9:1
Ellefeld/Auerbach - Mühltroff 1:4
Auma - Post II 2:1
Großfriesen - Hof 1:3
Ellefeld/Auerbach - Post I 4:2
Mühltroff - Auma 2:3
Post II - Hof 0:3
Großfriesen - Ellefeld/Auerbach 4:0
Post I - Auma 1:3
Mühltroff - Post II 1:0
Hof - Ellefeld/Auerbach 1:0
Auma - Großfriesen 2:0
Post I - Mühltroff 2:3


Endstand

1. Blau Weiß Auma (16 Punkte, 13:6 Tore)
2. Post SV Hof (15 Punkte, 15:5 Tore)
3. VfB Großfriesen (10 Punkte, 10:13 Tore)
4. VfB Mühltroff 9 Punkte, 11:13 Tore)
5. SpGEllefeld/Auerbach (5 Punkte, 7:13 Tore)
6. Post SV Plauen II (4 Punkte, 4:9 Tore)

7. Post SV Plauen I (1 Punkt, 8:22 Tore)


(Anja Hartung)


Post-Cup 2014, F-Jugend

01.02.2014, Mehrzweckhalle Kasernenstraße



Paarungen

Post I 0-2 Post II
Mühltroff 2-3 Lok Plauen
Ranch Plauen 2-0 Post I
Post II 0-1 Mühltroff
Lok Plauen 0-2 Ranch Plauen
Post I 0-4 Mühltroff
Post II 0-2 Lok Plauen
Mühltroff 1-2 Ranch Plauen
Lok Plauen 0-2 Post I

Ranch 1-0 Post II


Endstand

1. Ranch Plauen (12 Punkte, 7:1 Tore)
2. VfB Mühltroff (6 Punkte, 8:5 Tore)
3. Lok Plauen (6 Punkte, 5:6 Tore)
4. Post SV Plauen II (3 Punkte, 2:4 Tore)
5. Post SV Plauen I (3 Punkte, 2:8 Tore)

 


Heute waren schon 20 Besucher (169 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=