Home
News
Mannschaften
Akt. Spieltag Männer
Liga-Info Männer 18-19
Spielplan Männer 18-19
Schiedsrichter 18-19
Anfahrt
Links
Fotogalerie
Saison 2017-18
Saison 2016-17
Saison 2015-16
=> 00.POK:PSV-RFC
=> 01.ST:VFC-PSV
=> 02.ST:PSV-FCD
=> 03.ST:PSV-SpVgg
=> 04.ST:TSG-PSV
=> 05.ST:PSV-SGL
=> 06.ST:VSG-PSV
=> 07.ST:PSV-Trieb
=> 08.ST:SVL-PSV
=> 09.ST:PSV-SGR
=> 10.ST:PSV-VFC
=> 11.ST:FCD-PSV
=> 12.ST:SpVgg-PSV
=> 13.ST:PSV-TSG
=> 14.ST:SGL-PSV
=> 15.ST:PSV-VSG
=> 16.ST:Trieb-PSV
=> 17.ST:PSV-SVL
=> 18.ST:SGR-PSV
=> 19.ST:VFC-PSV
=> 20.ST:PSV-FCD
=> 21.ST:PSV-SpVgg
=> 22.ST:TSG-PSV
=> 23.ST:PSV-SGL
=> 24.ST:VSG-PSV
=> 25.ST:PSV-Trieb
=> 26.ST:SVL-PSV
=> 27.ST:PSV-SGR
=> Spielplan 2015-16
=> Halle 2015-16
=> 1. Mannschaft 15-16
=> Reserve 15-16
=> A-Jugend 15-16
=> C-Jugend 15-16
=> E- & F-Jugend 15-16
=> Schiedsrichter 15-16
Saison 2014-15
Saison 2013-14
Archiv
Kontakt
 

00.POK:PSV-RFC

Counter kostenlos

Wernesgrüner Vogtlandpokal - Ausscheidungsrunde
(Spielort: Sportplatz Luisenstraße)


Post SV Plauen - Reichenbacher FC II
1:3 (0:0)
 

     http://media1.fanreport.com/de/media/xxVNd_JF3LLgKU9uTmlmyzwncccbeSIOa7fc2mXlCC0/223528/reichenbacher-fc-logo/reichenbacher-fc.png?img=3

Vorbericht:
Obligatorisch beginnt der Pflichtspiel-Aufgalopp für den Post SV mit einem Pokalspiel. In der Ausscheidungsrunde des Vogtlandpokals treffen die Haselbrunner auf die Zweite Mannschaft vom Reichenbacher FC.

Die RFC'ler kicken eine Spielklasse über dem Post SV in der Kreisliga, in der vergangenen Spielzeit wurde man in seiner Staffel hinter Rotschau, Treuen und Ellefeld Tabellenvierter. Für Post ist der Gegner ein ziemlich unbeschriebenes Blatt, dennoch ist mit einer Vielzahl an jungen, talentierten Spielern zu rechnen.


Die Postler testeten in der Vorbereitung durchweg gegen höherklassige Gegner, leider konnte man dabei kein Erfolgserlebnis verbuchen (deutliche Niederlagen gg. Wacker Plauen, Syrau und Weischlitz). Im bevorstehenden Pokalspiel hat man nun sicher auch nicht die Favoritenrolle inne, dennoch hofft man natürlich auf eine Überraschung!

Schiedsrichter der Begegnung ist Marco Leihkamm aus Plauen. Anstoß ist bereits um 13 Uhr!

(sea)

Spielstatistik:

PSV: Selbmann - D. Müller, Turban (46. E. Schneider), Amstein, Vogel, Zschach, Seifert (70. Kukorus), Köpke, Goerke (52. St. Müller), Ogbamudu, M. Schneider
RFC: Herrmann - Weber, Gabriel, Rauchfuß, Scharschmidt, Blum, Bittersmann (67. D. Richter), Dathe, Schau (46. Hoppe), R. Richter, Tröger (79. Graßlaub)

Tore: 1:0 E. Schneider (61.), 1:1 Tröger (63.), 1:2 D. Richter, 1:3 Dathe
Schiedsrichter: Marco Leihkamm (Plauen)
Platzverweise:
keine
Zuschauer: 63

Spielbericht:
Wie schon in den vergangenen vier Jahren hat der Post SV die erste Runde des Pokals leider nicht überstanden. Gegen die Zweite Mannschaft vom Reichenbacher FC zeigte man summa summarum zwar eine ordentliche und kämpferisch starke Leistung, am Ende musste man sich dem Kreisligateam aber mit 1:3 geschlagen geben. Zwischenzeitlich gingen die Postler sogar in Führung, dieser Umstand währte aber zu kurz an. Ein unglücklich abgefälschter Schuss brachte den Favoriten aus dem Göltzschtal dann zehn Minuten vor dem Ende in Führung. Während Post die Ausgleichschance kurz vor dem Ende vergab, banden  die Gäste den Sack im Gegenzug zu.

Die Postler legten zunächst Wert auf eine stabile Defensive, was im ersten Durchgang auch zumeist ganz gut gelang. Die Reichenbach (bei denen fast alle Offensivaktionen über Innenverteidger Toni Gabriel initiiert wurden) zwar erwartungsgemäß mit leichten Feldvorteilen, zumeist jedoch mit harmlosen Abschlüssen. Nur zweimal wurde es richtig brenzlig vor dem Post-Gehäuse, zunächst kratzte Jörg Selbmann einen über die Mauer gezirkelten Freistoß mit Bravour unten aus dem Eck, dann verpasste ein RFC-Angreifer eine scharfe, flache Eingabe nur um Haaresbreite. Die eigene defensive Ausrichtung ließ das Offensivspiel der Haselbrunner im ersten Durchgang stottern. Tauchte man einmal vor dem gegnerischen Gehäuse auf,  so mangelte es zumeist am Abschluss. Ein scharf getretener Freistoß von Christian Seifert aus großer Entfernung war somit wohl noch das Torgefährlichste (den Ball muss man erstmal fest halten). Torlos ging es in die Pause.

Im zweiten Durchgang kurbelte der eingewechselte Enrico Schneider das Offensivsspiel der Postler in der Schaltzentrale an. Enno war es auch der den Post SV nach gut einer Stunde mit einem herrlichen Tor in Führung bringen konnte. Nach einem Kuddelmuddel vor der RFC-Strafraum zögerte er nicht lange und überraschte den Keeper mit einem linksfüßigen Heber aus über 20 Metern. Die Gäste waren nun gefordert und kamen leider viel schneller zum Ausgleich, als es den Postlern lieb sein konnte. Ursächlich war ein Ballverlust der Haselbrunner in der eigenen Hälfte und die schnell umschaltenden Gäste spielten zentral im Strafraum einen Angreifer frei, der ins Eck vollendete. Kurz darauf wurde es knifflig, den Schuss eines Gästekickers bekam Jörg Selbmann erst im Nachfassen zu greifen, wobei die Kugel der Torlinie schon recht nahe kam. Schwierig zu entscheiden für den Schiedsrichter, der zum Unmut der Reichenbacher auf kein Tor entschied. Zehn Minuten vor dem Ende hatten die hadernden Gäste das Glück dann dafür auf ihrer Seite, der Abschluss eines RFC'lers wurde unglücklich von Post-Libero Dieter Müller abgefälscht und trudelte unhaltbar für Jörg Selbmann ins Netz. Die Haselbrunner machten nun auf und hätten durch John Ogbamudu noch einmal eine dicke Ausgleichschance gehabt, wenn er zentral vor dem Tor nicht etwas zu früh abgeschalten hätte. Keine halbe Minute später nutzten die Gäste einen zu kurz geratenen Rückpass zum Torhüter für die Entscheidung.

Schade, da war mehr drin! Mit mehr Cleverness hätte man den keinesfalls überragenden Reichenbachern sicher ein Bein stellen können. Während diese nun am kommenden Wochenende in der nächsten Pokalrunde auf den VFC Adorf treffen, bereiten sich die Postler auf ihr erstes Punktspiel am 15.08. vor. Dann sind die Haselbrunner zu Gast an der Schönen Aussicht beim VFC Reichenbach.

(sea)








Heute waren schon 38 Besucher (165 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=