Home
News
Mannschaften
Akt. Spieltag Männer
Liga-Info Männer 17-18
Spielplan Männer 17-18
Schiedsrichter 17-18
Anfahrt
Links
Fotogalerie
Saison 2016-17
Saison 2015-16
=> 00.POK:PSV-RFC
=> 01.ST:VFC-PSV
=> 02.ST:PSV-FCD
=> 03.ST:PSV-SpVgg
=> 04.ST:TSG-PSV
=> 05.ST:PSV-SGL
=> 06.ST:VSG-PSV
=> 07.ST:PSV-Trieb
=> 08.ST:SVL-PSV
=> 09.ST:PSV-SGR
=> 10.ST:PSV-VFC
=> 11.ST:FCD-PSV
=> 12.ST:SpVgg-PSV
=> 13.ST:PSV-TSG
=> 14.ST:SGL-PSV
=> 15.ST:PSV-VSG
=> 16.ST:Trieb-PSV
=> 17.ST:PSV-SVL
=> 18.ST:SGR-PSV
=> 19.ST:VFC-PSV
=> 20.ST:PSV-FCD
=> 21.ST:PSV-SpVgg
=> 22.ST:TSG-PSV
=> 23.ST:PSV-SGL
=> 24.ST:VSG-PSV
=> 25.ST:PSV-Trieb
=> 26.ST:SVL-PSV
=> 27.ST:PSV-SGR
=> Spielplan 2015-16
=> Halle 2015-16
=> 1. Mannschaft 15-16
=> Reserve 15-16
=> A-Jugend 15-16
=> C-Jugend 15-16
=> E- & F-Jugend 15-16
=> Schiedsrichter 15-16
Saison 2014-15
Saison 2013-14
Archiv
Kontakt
 

Halle 2015-16

Counter kostenlos

Männer - Vorrunde Hallenpokal der Freien Presse
Sonntag, 20.12.15, 14.00 Uhr, Helbighalle

Post - Tirpersdorf 0:1
Post - Weißensand 2:2
Post - Klingenthal 3:2
Post - Pausa 1:2
Post - Rotschau 0:9

1. SG Rotschau (27:4 Tore, 13 Pkt)
2. SSV Tirpersdorf (19:7 Tore, 12 Pkt)
3. VfB Pausa (16:8 Tore, 10 Pkt)
4. Post Plauen (6:16 Tore, 4 Pkt) //ausgeschieden
5. FSV Klingenthal (10:23 Tore, 3 Pkt)
6. VSG Weißensand (4:24 Tore, 1 Pkt)


Damen- Vorrunde Hallenpokal der Freien Presse
Sonntag, 14.02.16, 13.00 Uhr, Sporthalle Wieprechtstraße

Post 3-0 Auerbach/Rodewisch
Post 0-3 Schönheide
Post 1-1 Wernesgrün
Post 3-1 Coschütz

1. SpG Rodewisch/Auerbach (13:0 Tore, 12 Pkt)
2. FC Schönheide (10:4 Tore, 9 Pkt)
3. Post Plauen (4:8 Tore, 4 Pkt) //ausgeschieden
4. SV Grün-Weiß Wernesgrün (4:9 Tore, 4 Pkt)
5. SV Coschütz (1:11 Tore, 0 Pkt)


A-Jugend - Vorrunde Hallenpokal der Freien Presse
Samstag, 02.01.16, 14.00 Uhr, Sporthalle Reichenbach

Fortuna/Post 1-0 Pfaffengrün
Fortuna/Post 0-6 VfB Auerbach
Fortuna/Post 2-9 Oelsnitz/Kottengrün/Werda
Fortuna/Post 4-3 Muldenhammer/Grünbach/Falkenstein
Fortuna/Post 2-2 Heinsdorfergrund

1. VfB Auerbach (18:3 Tore, 13 Pkt)
2. SpG Oelsnitz/Kottengrün (23:10 Tore, 13 Pkt)
3. SpVgg Heinsdorfergrund (9:12 Tore, 7 Pkt)
4. SpG Fortuna/Post Plauen (9:20 Tore, 7 Pkt)
// ausgeschieden
5. SG Pfaffengrün (10:14 Tore, 3 Pkt)
6. SpG Muldenhammer/Grünbach/Falkenstein (8:18 Tore, 0 Pkt)


C-Jugend - Vorrunde Hallenpokal der Freien Presse
Sonntag, 20.12.15, 13.00 Uhr, Sporthalle Rodewisch

Post - Auerbach 0:6
Post - Rodewisch 1:1
Post - Plauen Nord 2:2
Post - Neustadt/Grünbach/Falkenstein 2:2
Post - Limbach/Zobes 1:0

1. VfB Auerbach (28:1 Tore, 15 Pkt)
2. SpG Limbach/Zobes (9:8 Tore, 9 Pkt)
3. Post Plauen (6:11 Tore, 6 Pkt) // ausgeschieden
4. FC Rodewisch (7:10 Tore, 4 Pkt)
5. SpG Neustadt/Grünbach-Falkenstein (9:17 Tore, 4 Pkt)
6. VfB Plauen Nord (8:20 Tore, 4 Pkt)


E-Jugend - Vorrunde Hallenpokal der Freien Presse  
Samstag, 21.11.15, 13.00 Uhr, Sporthalle Oelsnitz

Post - Zobes 1:4
Post - Wacker Plauen II 0:5
Post - Schöneck 0:4
Post - Großfriesen/Stahlbau 1:2
Post - Lok/Ranch Plauen II 0:2

1. Wacker Plauen II (13:5 Tore, 12 Pkt)
2. VfB Schöneck (10:2 Tore, 12 Pkt)
3. Lok/Ranch Plauen II (8:5 Tore, 9 Pkt)
4. SpVgg Zobes (9:11 Tore, 6 Pkt)
5. SpG Großfriesen/Stahlbau Plauen (5:7 Tore, 6 Pkt)
6. Post Plauen (2:17 Tore, 0 Pkt) // ausgeschieden


E-Jugend - Vorrunde Sparkassencup
Mittwoch, 23.12.15, 13.00 Uhr, Helbighalle

Post 0-7 VSC Reichenbach
Post 0-4 Ranch Plauen
Post 1-1 Netzschkau
Post 0-5 Wildenau
Post 0-10 Lauterbach

1. Traktor Lauterbach (27:1 Tore, 15 Pkt)
2. VSC Reichenbach (16:8 Tore, 9 Pkt)
3. Ranch Plauen (11:9 Tore, 9 Pkt)
4. SV Wildenau (8:11 Tore, 6 Pkt)
5. Nema Netzschkau (5:12 Tore, 4 Pkt)
6. Post Plauen (1:27 Tore, 1 Pkt) // ausgeschieden


Vorrunde Hallenpokal der Freien Presse, Männer, Gruppe D
Sonntag, 20.12.15, 14.00 Uhr, Helbighalle


Statistik:
Weißensand 1-4 Pausa
Post 0-1 Tirpersdorf
Klingenthal 0-6 Rotschau
Post 2-2 Weißensand
Rotschau 2-2 Pausa
Tirpersdorf 6-3 Klingenthal
Weißensand 0-7 Rotschau
Klingenthal 2-3 Post
Pausa 1-3 Tirpersdorf
Klingenthal 4-1 Weißensand
Tirpersdorf 2-3 Rotschau
Post 1-2 Pausa
Tirpersdorf 7-0 Weißensand
Pausa 7-1 Klingenthal
Rotschau 9-0 Post

1. SG Rotschau (27:4 Tore, 13 Pkt)
2. SSV Tirpersdorf (19:7 Tore, 12 Pkt)
3. VfB Pausa (16:8 Tore, 10 Pkt)
4. Post Plauen (6:16 Tore, 4 Pkt)
5. FSV Klingenthal (10:23 Tore, 3 Pkt)
6. VSG Weißensand (4:24 Tore, 1 Pkt)



Bericht Männer - Hallenpokal der Freien Presse:

Post mit:
Jörg Selbmann (Torhüter), Dieter Müller (spielender Torhüter/1 Tor), Gerd Müller (1), Daniel Turban (1), Maik Heinisch, André Leihkauf, Domenic Köbke (1), Lukas Regitz, Christian Seifert (2), Tobias Schwabe


In der Staffel D trafen die Blaugelben auf die Teams von Tirpersdorf, Weißensand, Klingenthal, Pausa und Rotschau.


Die erste Begegnung gegen die Tirpersdorfer (Kreisliga B) ging durch eigene Abschlußschwäche mit 0:1 verloren. Köbke traf beim Stand von 0:0 nur die Latte und Schwabe´s Schuß wurde noch von der Linie gekratzt. Der spielende Torhüter des Gegners machte 2 Minuten vor Schluß per Einzelaktion das entscheidende Tor.


Gegen Liga-Kontrahent Weißensand, die nur mit einer B-Elf anreisten, kam man nicht über ein 2:2 hinaus, vergab dabei in Unterzahl in der Schlussminute zwei Hundertprozenter. Tore: 1:0 Dieter Müller (2.´), 2:2 Gerd Müller (10.´)


Gegen Klingenthal (Kreisklasse) gab es danach einen verdienten Erfolg. Nach dem frühen 0:2 (2.´, 3.´) gegen die konterstarken Obervogtländer drehten unsere Jungs das Spiel noch zum 3:2. Der Ausgleich fiel dabei per Kopf; nicht alltäglich in der Halle. Tore: 1:2 Christian Seifert (3.´), 2:2 Domenic Köbke (4.´), 3:2 Daniel Turban (9.´)


Gegen Pausa (Kreisliga B) musste nun ein Sieg her, um sich theoretische Chancen auf Platz 2 zu erhalten in der überlegen geführten Partie ging die Post verdient in Führung, ließ aber wieder viel zu viele Chancen liegen. Pausa schloß zwei Konter (10.´, 11.´) zum schmeichelhaften Sieg ab. Tor: 1:0 Christian Seifert (9.´)


Im letzten Gruppenspiel war dann die Luft raus. Gegen Rotschau (Spitzenreiter Vogtlandklasse und im letzten Jahr im Endspiel der HKM) setzte es dann auch folgerichtig ein klares 0:9. Der Staffelsieger nutzte eiskalt die läuferischen und spielerischen Vorteile aus.


Nach ordentlichem Auftritt belegte man am Ende Platz 4 in dieser Staffel, hätte dabei bei besserer Chancenverwertung durchaus Platz 2 erreichen können.

(J. Hellfritsch)


Bericht A-Jugend - VFC-Wintercup v. 03.01.2016
In der Helbighalle traf man im Rahmen des VFC-Wintercups auf den VFC Plauen (Landesliga), SG Nürnberg/Fürth (Landesliga Bayern), SV Schott Jena, FC Saalfeld (beide Verbandsliga Thüringen), 1.FC Rodewisch (Landesklasse) und JFG Schwanberg (Kreisliga Würzburg). Im Spielmodus Jeder gegen Jeden wurde jeweils 10 Minuten gespielt. Durch etliche Spielerausfälle standen lediglich 7 Spieler zur Verfügung. Gegen die fast ausschließlich höherklassigen Teams gab es vom Trainer nur die Vorgabe, Spaß zu haben und so gut wie möglich mitzuspielen. Die Taktik wurde auf den jeweiligen Gegner abgestimmt, da lediglich die sächsischen Teams den Torhüter ins Spiel einbeziehen. Wie man am Turnierverlauf sah, hatten wir damit alles richtig gemacht.

In unserem ersten Spiel setzte es beim 1:5 eine klare Niederlage gegen den späteren Sieger VFC, der in seiner ersten Begegnung gegen Jena ebenfalls Startschwierigkeiten hatte und nicht über ein 0:0 hinaus kam. Wir spielten gegen den Plauener Krösus nicht schlecht, ließen aber drei vermeidbare Tore zu und wurden etwas zu hoch geschlagen. Egal, weiter ging´s.

Gegen Nürnberg/Fürth lagen wir schnell 0:3 zurück, fanden dann aber ins Spiel und drehten die Partie zum zwischenzeitlichen 4:3, mussten aber Sekunden vor Schluss noch den Ausgleich zum 4:4 Endstand hinnehmen.

Jetzt hatten die Jungs das nötige Selbstvertrauen und ihren Spielrhythmus gefunden. Gegen Schwanberg kontrollierten wir das Spiel, ließen kaum Chancen zu und hatten selbst zahlreiche Möglichkeiten. Absolut verdient gewann man am Ende mit 3:1.

Gegen Jena kassierten wir wieder den frühen Rückstand, zogen danach aber selbst auf 4:1 davon. Durch zwei späte Gegentreffer wurde es noch einmal eng, aber beim Abpfiff hieß es verdient 4:3 für unser Team.

Gegen Saalfeld hieß es schnell wieder 0:1, war aber an diesem Tag unseren Jungs völlig egal. Auch in diesem Spiel zeigte man sich abgezockt und spielfreudig, führte 2 Minuten vor Schluss mit 3:1 und brachte das Ergebnis trotz Zeitstrafe gegen den Keeper mit viel Einsatz über die Zeit.

Gegen Rodewisch gab es im letzten Match ein echtes Endspiel um Platz 2, mit einem Erfolg wären wir noch vorbeigezogen. Mit aggresivem Pressing nahmen wir den sehr starken spielenden Keeper der Göltzschtaler komplett aus der Partie und hatten selbst eine gute Gelegenheit nach der anderen. Doch der feste Keeper des Kontrahenten hielt in dieser Partie einfach alles. Deshalb stand am Ende ein 0:0 an der Anzeige.

Anerkennung für unsere Leistung gab es von allen Seiten nach diesem starken Turnier. Mit Kampf und Teamgeist zeigte die Truppe, zu was sie auch auf dem Parkett fähig ist. Hat einfach Spaß gemacht. Jedem Spieler, mir als Coach und auch den Fans.

Vor dem letzten Turnierspiel reiste leider Jana bereits ab, nach vorausgegangenen Rangeleien in ihrem Spiel gegen Nürnberg/Fürth.


Endstand:
1. VFC Plauen 16 Punkte
2. 1.FC Rodewisch 13 Punkte
3. SpG Fortuna/Post 11 Punkte
4 FC Saalfeld 6 Punkte
5. SG Nürnberg/Fürth 5 Punkte
6. SV Schott Jena 5 Punkte
7. JFG Schwanberg 3 Punkte


Bester Spieler wurde Niklas Hinte, Bester Torschütze Maximilian Ludwig mit 6 Treffern (beide VFC), den Besten Keeper stellte Rodewisch.


Wir spielten mit:
Julian Degenkolb (Torwart, 4 Tore), Jan Hartung (3), Julian Vetter, Maik Heinisch, Kevin Süß (2), Pascal Mattke (4), Angelo Tarnawski (2)


<<Klick zum Vergrößern>>



 

 


Heute waren schon 23 Besucher (71 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=